Je teurer desto besser?

Internate


Die Internatsberatung der gemeinnützigen Arbeits-gemeinschaft Verbraucherschutz im Bildungs- und Erziehungswesen (AVIB) e.V.

 

Übelste Erfahrungen als Lehrer in einem Deutschen Landerzie- hungsheim veranlassten den studierten Erziehungswissenschaftler Ulrich Lange Anfang der 1980er Jahre, gemeinsam mit Leidens-genossen aus der LEH-Bewegung eine unabhängige Beratungsstelle ins Leben zu rufen. 

Im Gegensatz etwa zu dem unabhängigen Internatsberater Gier- siepen, der seine Dienste gegen ein durchaus nennenswertes Honorar anbietet, berät die Internatsberatung der AVIB gemn. e.V. die Eltern grundsätzlich  kostenlos. Die Selbstkosten der Internatsberatung (Büromiete, technische Ausstattung usw.) werden über Spenden aufgebracht. 

Die Beratungsstrategie der AVIB gemn. e.V. setzt auf kritische Aufklärung und Vernunft, wohl wissend, dass sich dieses "schlecht verkauft".  Durch ihr Informationsangebot wirkt die AVIB gemn. e.V. Desinformationskampagnen von gewerbsmäßigen Vermittlern, Inter-natsverbänden, PR-Agenturen und der käuflichen Journaille, die als Teil aktueller Privatisierungsstrategien innerhalb des Bildungswesens zu verstehen sind, aktiv entgegen. 

Ratsuchende sollen über die Problematik einer Internatsunterbringung wahrheitsgemäß aufgeklärt und in die Lage versetzt werden, die Entscheidung pro oder contra Internat und die Auswahl des am besten geeigneten Instituts nach möglichst rationalen Kriterien zu treffen. Nur so lässt sich vermeiden, dass Beratung unter falschen Voraus-setzungen stattfindet und Ratsuchende letztlich nur diejenigen Auskünfte erhalten, die ihrer vorgefassten Meinung entsprechen. Im Interesse einer möglichst "kommunikativen" Entscheidungsfindung steht den Eltern neben zahlreichen Themenseiten im Internet ein telefonischer Beratungsservice (Tel. 06645/918789 oder 0170/ 5513947) zur Verfügung. 

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!